Hauptseite > Meldung, komplett

Religiöse Vorurteile erhöhen das Selbstmordrisiko

(Kommentare: 1)

Foto: Jared Keener

Fast 3000 homosexuelle, bisexuelle und Transgender-Jugendliche haben sich an einer Online-Studie beteiligt, die Konflikte zwischen ihrer Sexualität und ihrer Religion, internalisierte Homophobie und Suizidgedanken erfasste.

 

In den Ergebnissen zeigte sich, dass Jugendliche, die starke religiöse Konflikte wegen ihrer sexuellen Orientierung erleben, mehr zu Selbstmordgedanken, auch zu chronischen Suizidgedanken, neigen. Dieser Zusammenhang zwischen erlebtem religiösem Konflikt und Suizidalität wurde teilweise verursacht durch eine internalisierte Homophobie, die offenbar durch religiöse Konflikte entsteht. Internalisierte Homphobie meint die Ablehnung der eigenen Sexualität, aus der sich aufgrund der Stabilität der sexuellen Orientierung eine generalisierte Selbstabwertung entwickeln kann. Selbstwertdefizite sind dabei ein maßgeblicher Risikofaktor für suizidales Verhalten.

 

Religiöse Konflikte können demnach zu einer Selbstablehnung homosexuellen Verhaltens führen und dadurch Suizidalität fördern, wobei es zusätzlich aber auch eine direktere Verbindung zwischen erlebtem religiösem Konflikt und Suizidalität gibt, die nicht über internalisierte Homophobie vermittelt wird. Allein die erlebte Ablehnung durch andere kann insofern bereits zu Suizidgedanken führen, selbst wenn die Ablehnung nicht internalisiert wird. 

 

Die Befunde sind bemerkenswert, weil grundsätzlich die Religionen der Jugendlichen Suizid als Ausweg ablehnten. Dennoch führte der erlebte Konflikt zwischen religiöser Überzeugung und eigener sexueller Orientierung zu einer so hohen innerpsychischen Belastung, dass Suizidgedanken resultierten.

 

Vertreter der Religionen sollten sich klar machen, dass sie mit Verurteilungen von sexuellen Orientierungen das Suizidrisiko junger Menschen fördern können.

 

An der Studie ist zu kritisieren, dass homosexuelle, bisexuelle und transsexuelle Menschen zusammengeworfen wurden, aber nur eine Skala zur internalisierten Homophobie eingeschlossen wurde, während Skalen zur internalisierten Bi-Phobie und Trans-Phobie fehlten. Dies setzt einen Trend fort, insbesondere die spezifischen Belange bisexueller, aber auch transsexueller Personen zu ignorieren.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von LeanneGriffin |

Durch Ergebnisse dieser Untersuchungen konnte festgestellt werden, dass bei 90% der Frauen nach der Anwendung dieser Kosmetik innerhalb von 30 Tagen erhebliche Ver&auml;nderungen im Aussehen beobachtet wurden. In 77% der F&auml;lle konnte eine vollst&auml;ndige Faltenentfernung und Hautgl&auml;ttung bei Frauen &uuml;ber 40 erreicht werden. Zur gleichen Zeit bemerkten fast 95%, dass sie viel j&uuml;nger und sch&ouml;ner ausgesehen haben. &Uuml;brigens haben die Forscher bei M&auml;nnern auch eine Umfrage durchgef&uuml;hrt, um herauszufinden, ob sie oft auf das weibliche Alter achten. <a href=https://produkt-bewertung.com/bust-size-test-bewertung-erfahrungen.html>bust size 2018 in deutschland</a> Die wichtigsten Zutaten sind mir wie folgt bekannt: Elfenblume, für die Stimulanzwirkung auf den Penis Maca-Pflanze, verleiht Energie und Vitalität Flechtensaft, verstärkt den Blutfluss und damit auch das Wachstum des Penis Disteln, fördern die Ausschüttung des Sexualhormons Testosteron Protein-Hydrolysat, verstärkt die Sensibilität und das Peniswachstum. Das Produkt wurde auch schon in Beiträgen der bekannten Zeitschriften GQ, Men’s Health oder Playboy überaus positiv erwähnt. Es wird übereinstimmend berichtet, dass Titan Gel sich bei Männern aller Altersgruppen erfolgversprechend anwenden lässt. so was <a href=https://produkt-bewertung.com/>www.produkt-bewertung.com</a> Hier und da gibt es eine Idee über eine operative Maßnahme oder Botox-Botschaften. Kosmetologen empfehlen, die wahnhafte Idee seit etwa 20 Jahren zu verschieben und die Jugend durch den Kauf einer Creme aus Falten Bioretin wiederzuerlangen. Eine verstärkte Rezeptur mit einem hohen Gehalt an Kollagen und Hyaluronsäure löst den Prozess der Zellteilung und -erneuerung aus. Infolgedessen wird das Gesichtsoval hochgezogen und Falten werden von innen nach außen gefüllt und geschoben. Zahlreiche Überprüfungen von Bioretin zeigen die Wirksamkeit des Mittels an. Falten werden nach einigen Wochen der Anwendung weniger sichtbar.