Hauptseite > Meldung, komplett

Bisexuelle Erregungsmuster bei bisexuellen Männern

(Kommentare: 4)

 

Wieso bezeichnen sich Menschen als bisexuell? Die offensichtlichste Antwort ist, dass sie sexuell von Männern und Frauen angezogen werden und dass sie eine bisexuelle Konstellation als besonders erregend erleben.

 

Jedoch ist diese scheinbar offensichtliche Erklärung durchaus strittig:

 

So mögen homosexuelle Menschen sich als bisexuell bezeichnen, weil sie dies als sozial oder vor sich selbst akzeptabler bewerten. Auch scheinen bisexuelle Männer von homosexuellen Männern als besonders attraktiv erlebt zu werden. Manche selbstbezeichnete Bisexuelle mögen hierdurch motiviert sein. Möglicherweise sind bisexuelle Menschen auch einfach nur offener und weniger gehemmt, so dass sie sich auf Sex mit beiden Geschlechtern einlassen.

 

Rosenthal et al (2012) haben mit Hilfe der sogenannten Penisplethymographie die genitale Erregung von bisexuellen, heterosexuellen und homosexuellen Männern erfasst, während ihnen homosexuelle, heterosexuelle oder bisexuelle Pornografie gezeigt wurde. Bei der Penisplethymographie wird die Durchblutung des Penis gemessen, was Auskunft über das Ausmaß der sexuellen Erregung gibt.

 

Im Ergebnis zeigte sich, dass bisexuelle Männer tatsächlich das höchste Ausmaß an sexueller Erregung bei bisexueller Pornografie erlebten und sie zudem ungefähr gleich stark durch Männer und Frauen erregt wurden.

 

Diese Befunde weisen darauf hin, dass Bisexualität sich tatsächlich als spezifische sexuelle Erregbarkeit durch beide Geschlechter sowie durch sexuelle Handlungen, die sich auf bisexuelle Sexualität beziehen, verstehen lässt. Zwar mag es ebenfalls andere Wege zur Bisexualität geben, aber im Kern ist doch von einer spezifischen  Ausrichtung des sexuellen Begehrens auf beide Geschlechter und  bisexuell orientierte sexuelle Handlungen auszugehen.

 

Allerdings fehlt der Studie noch die Replikation für bisexuelle Frauen, was ihre Generalisierbarkeit einschränkt.

 

 

Quelle:

 

 

Rosenthal, A. M., Sylva, D., Safron, A., & Bailey, J.M. (2012). The Male Bisexuality Debate Revisited: Some Bisexual Men Have Bisexual Arousal Patterns, Arch Sex Behav, 41:135–147

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von adolf |

Bist Du lesbisch oder schwul,kotz mir nur nicht auf den Stuhl !

Kommentar von besuchen sie |

Wenn Sie eine Omega -Fan sind , werden Sie in der Liebe mit Omega Seamaster Replika fallen .

Kommentar von cheap rolex gmt |

It is among the oldest and the grandest merchandise for having a control towards watch crafting inside the watch business. Numerous designs are being incorporated by the brand for a vibrant future in the watch market. The look of this solution is able in most fields that helps sporting, fashion and in others. The material body sustains all tricky situations and it is reliable for heavy use. The one and only Swiss made watch having global regard is this brand. It is among the popular watches that can deliver an eternity understanding.

Kommentar von Kerstin-Werner |

Wenn dieses Problem nicht sofort ernst genommen Männern bei der Verbesserung der sexuellen Leistungsfähigkeit behilflich ist. Dann geht es darum, Wochen nach der Operation wieder auf dem OP-Tisch. <a href=http://titan-gel.kaufen/#6>http://titan-gel.kaufen/#6</a> Da ich bereits in einem frühen Alter im direkten Vergleich immer feststellen konnte, dass ich von Natur aus eher mit einer durchschnittlichen Penisgröße „gesegnet“ bin, in erregtem Zustand komme ich auf gerade einmal 14 lächerliche Zentimeter, habe ich schon früh damit angefangen, alles Mögliche auszuprobieren – bestimmte Dinge zu essen oder andere Hausmittel zu verwenden, die angeblich dazu beitragen sollten, dass die Größe des Penisses sich steigert.